Corona Tag 85 – TONER ACTIV in Hanau-Steinheim am 08.06.2020

Ist die Pandemie überstanden? – Die Krise noch lange nicht!
Wenn ich die Protestdemonstrationen gegen Rassismus der ersten Wochenenden im Juni mit bis zu 25000 Teilnehmern gesehen habe, ohne Einhaltung von Mindestabständen, dann ist es so. Für die einen „wurde die große Pandemie mit milden Mitteln bewältigt“, für die anderen wird sich diese Lösung nicht so mild ausgehen. Eine Volkswirtschaft 3 Monate auf Sparflamme zu verordnen dürften keine milden Mittel gewesen sein, das hat nun auch die Europäische Kommission X festgestellt. Glauben wir aber verschiedenen deutschen Volksvertretern, dann sind sie mit dem erreichten Shutdown so gar nicht zufrieden und wollen allen Ernstes zusätzliche einschneidende, ökologische Maßregelungen für Deutschlands Schlüsselwirtschaften – was auch immer das bedeutet. Vielleicht sagen uns die genderen Spatzinnen bald mehr.

Wenn ich bis heute noch glimpflich in der Krise mitschlittere, dann sollte ich mich auf schlimmeres gefasst machen. Ich mache mir also weiterhin sehr große Sorgen um meine Mitarbeiter, die mit Maske bedienen und Kundengespräche führen. Der fremdbestimmte, von ökologischen Ideologien zerfurchte betriebliche Weg ist eine furchterregende Parallele zu einer längst vergangen geglaubten Planungswirtschaft eines menschenfeindlichen Systems. Das ist wie ein Dschungel, bei dem viele Lianen quer hängen.

Bei dem nun neuen Arbeiten im Homeoffice wird auch viel gedruckt, werden Tintenpatronen und Tonerkartuschen gebraucht, kleinere Multifunktionsgeräte ebenfalls und dafür auch wieder das Verbrauchsmaterial. Notebooks sind nur einsatzbereit effektiv, Peripherieerweiterungen werden benötigt, das Homeoffice wird vielerorts aufgerüstet und verlangt Konfirmität mit den Homeschoolingansprüchen der Schüler. In dieser „Coronazeit“ haben nun alle Schüler den Umgang mit Notebooks gelernt, was noch vor Monaten als extreme Herausforderung klang, jetzt als Fastaction zum täglichen, digitalen Lernwerkzeug mutierte. Es hatte den Anschein, dass mehr Eltern vor dieser Entwicklung zurückschreckten – die Kinder nicht!

Und so sind wir mit unserem Service und unseren Produkten recht ordentlich positioniert.
TONER ACTIV ist seit 1992 in Hanau-Steinheim und Umgebung bestens bekannt. Wir bedienen und beliefern sowohl Privatpersonen als auch Klein- und mittelständische Unternehmen mit allem Verbrauchsmaterial für Drucker und Multifunktionsgeräte, reparieren diese ebenso wie Computer und Notebooks. Die Versorgung mit Material/Teilen hakt wie vorausgesagt, aber wir nutzen alle Verbindungen, um keinerlei Lücken entstehen zu lassen und sind z.T. besser aufgestellt als einige Großmärkte.

Wir vermissen jedoch die von Politik und Verbänden prognostizierte, große Nachfrage nach der Sicherung der IT-Hardware, also die Abschottung vor unberechtigten Zugriffen und Verschlüsselung der Daten und damit natürlich auch der Schutz der betrieblichen IT-Infrastruktur. Manche IT-User glauben immer noch, dass eine einfache und vielleicht auch noch kostenfreie Antivirenlösung ausreichend ist. Wir haben´s erkannt, wann kommen Sie zu dieser Erkenntnis?

Denken Sie daran, wer zu spät kommt, den bestraft der clevere Hacker.
Bleiben Sie auch weiterhin wachsam und gesund.
Ihr Volkmar Schmidtgen mit dem gesamten TONER ACTIV in Hanau-Steinheim